OekoRona M - Feinstaubfilter für Ihre Holzheizung

Bis 3 MW

Der Partikelabscheider OekoRona M basiert auf dem elektrostatischen Prinzip, welcher Feinstaubemissionen automatischer Holzfeuerungen mit Leistungen zwischen 200 kW und 3 MW erheblich reduziert.

Der modulare Aufbau erlaubt die Installation bei neuen wie auch bei bestehenden Anlagen. Die mechanische Abreinigung ermöglicht den vollautomatischen Betrieb des Abscheiders und reduziert den Unterhalt auf ein Minimum. 

Montage & Aufbau

Der OekoRona M wird vorzugsweise direkt nach dem Heizkessel im Heizungsraum montiert. Durch den modularen Aufbau ist es bei komplexen Einbausituationen möglich, den Filter in Einzelteilen einzubringen.
aufbau-oekorona-m

Bedienung und Wartung

Die Betriebsparameter des OekoRona M können über ein Touchdisplay abgefragt und eingestellt werden. Mit Schiebern wird der abgeschiedene Staub mechanisch von den Rohren gekratzt und fällt in eine Wanne im unteren Teil des Filters. Mit Hilfe der automatischen Schneckenaustragung wird der abgeschiedene Staub in einen externen Container geführt. Dieser muss durch den Betreiber regelmässig entleert werden. 

Der Partikelabscheider OekoRona M verfügt über eine integrierte, elektrische oder hydraulische Begleitheizung, die dazu dient, die Kondensatbildung in der Staubwanne zu reduzieren. 

Fernwartung: Einstellung und Betriebsstörungen können aus der Ferne analysiert und behoben werden. Dadurch wird die Filterverfügbarkeit erhöht und die Unterhaltskosten sinken. 

Modellübersicht

Der OekoRona M ist in verschiedenen Baugrössen verfügbar. Die Abmessungen sind abhängig vom Leistungsbereich des auszurüstenden Heizkessels sowie dessen Brennstoff und können kundenspezifisch an die örtlichen Begebenheiten angepasst werden.

Die Planungsunterlagen und Masszeichnungen zur jeweiligen Baugrösse finden Sie unter Downloads.

Zeichnungen des gewünschten Modells ansehen: Masszeichnungen OekoRona M

oekorona-m-modelle

Referenzen

Feinstaubabscheider-OekoRonaM-6M OekoRona M - Referenz
OekoRona 6M in Mels, 550 kW – W50, Hackschnitzelfeuerung OekoRona 5M am Gymnasium Vaduz, Liechtenstein OekoRona 3M Schulhaus Carvico IT, Hackschnitzelfeuerung 540 kW – W50 Detailansicht aus der Produktionsstätte in Mels-Plons, Schweiz

 

Feinstaubfilter OekoRona M

Fakten

  • Für automatisch beschickte Holzfeuerungen bis 3 MW
  • Automatische, mechanische & geräuscharme Reinigung
  • Geprüfter Abscheidegrad
  • Tiefe Betriebskosten
  • Nachrüstbar
  • Über- und Unterdruckbetrieb
  • Integrierter Bypass
  • Geringer Energieverbrauch
  • Verschiedene Bauformen
  • Flexible Ascheaustragung
  • Betriebsoptimierung durch Fernwartung 

Flyer (pdf)